Der Wanderweg zur „Scheib’n“, so wie die Mürzer ihren Hausberg nennen, wird nicht nur von der einheimischen Bevölkerung gerne und viel begangen. Immer mehr Wanderer aus dem benachbarten Niederösterreich und auch aus Wien, die es zur Erholung in die Obersteiermark zieht, haben die Große Scheibe als beliebtes Ausflugsziel für sich entdeckt.

Eine Fotoreportage für „Region der Wege“ >>>zur Reportage